Rebekka Ackers

Peter Holzer im Gespräch mit Rebekka Ackers | Mutmenschen #9

 

Alternativ können Sie den Podcast auch hier hören: iTunes | Soundcloud

 

Eine der schnellsten Managerinnen Deutschlands

Während viele Jugendliche in den Tag träumen, lebte Rebekka bereits als Teenager ihren Lebenstraum: Leistungssportkarriere im Siebenkampf (Leichtathletik). Träume verlieren ihre Romantik, wenn es um die Umsetzung geht. Und so zog sie im jungen Alter von 15 Jahren von Zuhause aus und fing ein neues Leben jenseits ihrer Heimat an. Doch ihr Traum fand nur wenige Jahre später ein jähes Ende, als sie den Sport an den Nagel hängen musste.

Heute - mit Ende 20 - finden wir sie trotz aller Umstände an der deutschen Spitze über 800m wieder. Und gleichzeitig arbeitet sie Vollzeit als Managerin in einem Großkonzern.

Rebekka und ich sind uns auf einer meiner Vortragsveranstaltungen begegnet. Sie ist für mich ein Mutmensch, der bereits in so jungen Jahren sein Leben selbst in die Hand genommen hat. Der im Job, im Leistungssport und im Privatleben immer Vollgas geben will.

Freuen Sie sich auf ein tolles Gespräch, in dem Rebekka sympathisch über Themen wie diese spricht:

  • Umgang mit verschiedenen Rollen im Leben

  • Bedeutung von Mut und Umgang mit Rückschlägen

  • Balance zwischen dem Privat- und Berufsleben und der eigenen Passion

  • Diskussion, was Leistung im Leben bedeutet

  • Ständige Suche nach immer wieder neuen Herausforderungen


 

Rebekka Ackers

Managerin in einem Großkonzern und deutsche Spitzenläuferin über 800m.

Kontakt zu Rebekka: